Forellenfilet mit Sesamkruste

Zutaten: für 4 Personen

800 g Forellen oder Lachsforellenfilet vorzugsweise ohne Haut
1 Peperoni rot, entkernt, in dünne Streifen geschnitten
2 Schalotten, fein gehackt
30 g Butter
1 dl Weisswein
2 dl Bouillon oder Fischfond
2 dl Doppelrahm
1 Esslöffel Mehl
1 Ei
50 g Sesamsamen
4 Esslöffel Erdnussöl
Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Peterli

Zubereitung:

  1. Forellenfilets mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.
  2. Die Schalotten in der Butter dünsten, mit Weisswein ablöschen und zur Hälfte einreduzieren, den Fischfond oder die Bouillon dazugeben. Das Ganze nochmals zur Hälfte einkochen lassen, danach den Doppelrahm beigeben, mit Salz, Pfeffer würzen und eventuell etwas Peterli beigeben.
  3. Die Forellenfilets auf einer Seite mit Mehl bestäuben, auf der anderen Seite mit Ei bestreichen und die Sesamkörner fest andrücken.
  4. Das Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen, die Fischfilets auf der Sesamseite hellbraun braten und dann wenden.
  5. Am Schluss die Peperonistreifen leicht mitbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Die Sauce auf einen Teller geben und die Fischfilets drauflegen, Peperonistreifen ringsum verteilen.

​ 

0
0
0
s2smodern
Zum Seitenanfang