Rotzungenfilet Champion

Zutaten für 4 Personen

560 g Rotzungenfilets
  20 g Butter
   10 g gehackte Schalotten
    4 g Zitronensaft
1.2 dl trockener Weisswein
1.2 dl Fischfumet
1.2 dl Saucenrahm
120 g Champignonstreifen
Salz, Pfeffer, evtl. etwas Beurre manié (Gemisch aus ½ Butter und ½ Mehl)
Gehackte Petersilie oder andere Gewürzkräuter.

Zubereitung:

  1. Flaches Kochgeschirr mit Butter bestreichen, mit Schalotten ausstreuen
  2. Rotzungenfilets nebeneinander legen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen
  3. Weisswein und Fischfumet beigeben
  4. Mit eingefettetem Pergamentpapier, Alu- oder Klarsichtfolie abdecken
  5. Auf den Siedepunkt bringen und fertig pochieren
  6. Rotzungenfilets herausnehmen und sofort bedecken (vorgewärmtes Geschirr)
  7. Champignonstreifen in den Pochierfond geben und kurz garen
  8. Saucenrahm zum Pochierfond geben und auf die gewünschte Menge einkochen
  9. Restliche Butter einmontieren (darunterrühren)
    Wenn nötig mit etwas Beurre manié abbinden und aufkochen lassen
  10. Die angerichteten Rotzungenfilets mit den gehackten Kräutern bestreuen und mit der fertig abgeschmeckten Sauce übergiessen (nappieren)

Anmerkung:

Passende Sättigungsbeilagen:  Salzkartoffeln, Trockenreis (ev. Gemüsereis). Die Rotzungenfiletsrondellen können mit Spinat oder sogar mit Spinat und Hummerfleisch farblich und geschmacklich aufgewertet werden.

​ 

0
0
0
s2smodern
Zum Seitenanfang