Kalbssteak mit LöwenzahnZutaten: (für 6 Personen)

6 Kalbssteaks (z. B. Nierstück; je ca. 170 g), Fettrand mehrmals eingeschnitten, Bratbutter zum Anbraten, 3/4 Teelöffel Salz, wenig Pfeffer, 1 Teelöffel Löwenzahnhonig

Sauce:
Löwenzahnhonig-Sauce: 1 dl Weiss-wein, 2 dl Fertig-Kalbsfond oder Fleischbouillon, 4 Esslöffel Löwenzahnhonig, Salz, Pfeffer, nach Bedarf, einige Löwenzahnblüten, ausgeschüttelt, gelbe Blätter ausgezupft, zum Garnieren

Zubereitung:

Fleisch ca. 30 Min. vor dem Anbraten aus dem Kühlschrank nehmen. Ofen auf 80 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen. Bratbutter in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Fleisch portionenweise beidseitig je ca. 2 Min. anbraten, erst wenden, wenn sich eine Kruste gebildet hat. Fleisch herausnehmen, auf die vorgewärmte Platte legen, würzen, mit Honig bestreichen. Fleischthermometer einstecken.

Niedergaren: ca. 40 Min. im vorgeheizten Ofen. Die Kerntemperatur soll ca. 55 Grad betragen. Die Steaks können anschliessend bei 60 Grad bis zu 30 Min. warm gehalten werden.Für die Sauce Wein und Fond auf ca. 1 dl einkochen. Hitze reduzieren. Honig beigeben, rühren, bis er sich aufgelöst hat, Sauce würzen. Fleisch mit etwas Sauce auf den vorgewärmten Tellern anrichten, garnieren

Tipp:

Essbare Blüten: Blüten sind sehr dekorativ und schmecken wunderbar. Nur ungespritzte Blumen auf ungedüngten Böden abseits der Strasse pflücken. Hier eine Auswahl an geeigneten Blütenpflanzen: Ringelblume, Lavendel, Salbei, Tagetes, Stiefmütterchen, auch Löwenzahn, Gänseblümchen, Kapuzinerkresse oder Borretsch.

​ 

0
0
0
s2smodern
Zum Seitenanfang