Kalbfleisch mit AubergineZutaten für 4 Personen

400 g Kalbfleisch vom Bäggli oder Nuss in Streifen geschnitten
4 Auberginen
1 Prise Salz, Zucker
1 Gemüsezwiebel
4 reife Fleischtomaten
1 Bund Basilikum
30 g Butter
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
Mehl zum Wenden
2 dl Olivenöl
200 g Mozzarella in Scheiben
150 g geriebener Parmesan
Fett für die Form

Zubereitung

  1. Auberginen waschen, Stielansatz entfernen. Auberginen der Länge nach in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden, in ein Sieb legen, mit etwas Salz bestreuen und 30 Min. ziehen lassen.
  2. Zwiebel schälen und fein hacken.
    Tomaten kurz überbrühen, häuten, vierteln, entkernen und ohne Stielansatz in kleine Würfel schneiden.
    Basilikum in Streifen schneiden.
  3. Gehackte Zwiebel in Butter glasig werden lassen. Tomatenwürfel zugeben, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle sowie Basilikum würzen.
  4. Sauce bei schwacher Hitze 30 Min. köcheln lassen. Den Backofen auf 225°C vorheizen.
  5. Auberginenscheiben mit Küchenpapier trocken tupfen, in Mehl wenden und das überschüssige Mehl abklopfen.
  6. Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Auberginen portionsweise beidseitig in Olivenöl anbraten.
  7. Kalbfleisch mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen und im gleichen Öl kurz anbraten.
  8. Kalbfleisch, Auberginen, Mozzarella, Tomatensauce sowie den Parmesan lagenweise in einer gefetteten Auflaufform aufschichten, mit Tomatensauce und Parmesan abschliessen.
  9. Im Ofen bei 200°C 30–35 Min. überbacken.

​ 

0
0
0
s2smodern
Zum Seitenanfang